Mit Zimt abnehmen: So funktioniert´s!

Als orientalisches Gewürz hat sich Zimt in der deutschen Küche etabliert. Aber hilft Zimt beim abnehmen? Profitiere von meiner Erfahrung und beachte folgende 3 Tipps.

mit-zimt-abnehmen

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie dich Zimt in deiner Diät unterstützt. Die Grundlage zur Gewichtsreduktion liegt immer in einer kalorienreduzierten, gesunden Ernährung. Mit Zimt hast du jedoch die Möglichkeit, deinem Essen mehr Geschmack zu geben und gleichzeitig die Fettverbrennung anzukurbeln.

1. Mit Zimt abnehmen – Mache dir bewusst wie es funktioniert!

Zimt enthält den Inhaltsstoff MHCP. Dieser senkt laut Studien den Blutzuckerspiegel. Ein niedriger Blutzuckerspiegel sorgt in der Folge dafür, dass dein Insulinspiegel keine verrückten Sprünge macht und dich permanent in die Küche treibt. Zimt hilft dir somit vor allem als Blocker gegen Heißhungerattacken.

Durch einen stabilen Insulinspiegel steigt die Fettverbrennung. Laut schwedischen Forschern wird auch die Einlagerung von Fett vermindert. Da Zimt zu den sogenannten wärmenden Gewürzen zählt, erhöht sich die Temperatur in deinem Körper. Der Vorteil: Dein Körper benötigt für die Erwärmung Energie und verbraucht Kalorien. Mit Zimt kannst du also abnehmen.

2. Mit Zimt abnehmen – Achte auf die richtige Dosierung!

Obwohl Zimt gilt als gesundes Lebensmittel gilt, welches dir zum abnehmen verhilft, solltest es nicht übertreiben und dich darin ertränken. Das Gewürz enthält Cumarin, einen sekundären Pflanzenstoff. Dieser erhöht in hohen Mengen dein Krebsrisiko. Die von deutschen Behörden empfohlene Verzehrempfehlung liegt bei 600 Gramm pro Jahr. Du kannst also bedenkenlos einen Teelöffel Zimt (1,6 Gramm) pro Tag zu dir nehmen.

Grundsätzlich werden 2 Zimtsorten unterschieden: Cassia-Zimt und Ceylon-Zimt. Cassia-Zimt stammt überwiegend aus China und enthält höhere Mengen Kumarin als Ceylon-Zimt, der aus Sri Lanka kommt. Achte ab jetzt beim Einkaufen darauf Ceylon-Zimt zu konsumieren. Davon kannst du höhere Mengen essen und du stärkst deine Gesundheit.

Mit Zimtkapseln aus der Apotheke fällt die richtige Dosierung besonders einfach. Vor allem viele Online-Apotheken, wie z.B. die Shop-Apotheke, bieten eine große Auswahl an Zimtpräparaten. Dank der Hinweise zur Einnahme bist du auf der sicheren Seite.

3. Mit Zimt abnehmen – Sorge für leckere Rezepte!

Damit du langfristig eine gesunde Ernährungsweise umsetzt benötigst du leckere Rezepte. Essen ist auch eine Form von Genuss und darauf musst du nicht verzichten. Zimt ist unglaublich vielseitig in der Verwendung und wird viele deiner Speisen geschmacklich verfeinern.

Ich empfehle dir Zimt bereits zum Frühstück einzubauen. Du brauchst dir im weiteren Tagesverlauf keine Gedanken mehr darüber machen und nutzt die appetithemmende Wirkung für deine späteren Mahlzeiten. Probier doch mal, deinem Kaffee mit Honig und Zimt ein süßlich, aromatisches Flair zu verpassen. Du kannst auch deinen Müsli oder Obstsalate mit Zimt aufpeppen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Damit dir Zimt beim abnehmen optimal hilft, empfehle ich dir zusätzlich viel zu trinken. Starte deinen Tag mit einem Liter Wasser. Oft verwechseln wir Hunger mit Durst und essen zu viel. Wenn du ausreichend trinkst wirst du automatisch weniger essen.

Fazit: Zimt hilft dir beim abnehmen

Ich hoffe, dass dir meine 3 Tipps dabei helfen mit Zimt abzunehmen. Es ist wichtig, dass du keine Erfolge über Nacht erwartest. Baue Zimt als Gewürz in deine tägliche Ernährung ein und beobachte wie sich dein Essverhalten mit der Zeit verändert. Viel Spaß beim würzen!

Teile dein WissenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Mit Zimt abnehmen: So funktioniert´s! 4.41/5 aus 111 Stimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.