Globuli zum Abnehmen?

Die meisten kennen sie aus der Kindheit, denn fast jede Mutter hatte wohl eine kleine Auswahl zu Hause: Globuli.  Die kleinen Kügelchen gelten als homöopathische Wunderwaffe gegen allerlei Wehwehchen. Können Globuli zum Abnehmen einen Beitrag leisten? Ist Homöopathie effektiv beim schnellen abnehmen?. Und wenn ja, welche von den vielen verschiedenen kleinen runden Helfern sind beim Kampf gegen die Pfunde empfehlenswert? Oder ist die Homöopathie doch eine Pseudo-Wissenschaft ohne echten Nutzen? Lest in diesem Artikel mehr darüber.

Was genau sind Globuli?

Globuli zum abnehmenGlobuli ist lateinisch und ist auf das Wort Globus (Kugel) zurückzuführen. Die kleinen Kügelchen bestehen meistens aus Saccharose (also einfachem Haushaltszucker) und einem der jeweiligen Wirkstoffe. Der Name Globuli sagt dabei nur etwas über die Darreichungsform als Kügelchen aus. Es gibt unzählige verschiedene Wirkstoffe, alle sind natürlicher und pflanzlicher Herkunft. Deshalb haben alle Globuli einen lateinischen Namen (z.B. Aconitum Napellus) und eine deutsche Erklärung (blauer Eisenhut).
Globuli werden in der Alternativmedizin oder der  Homöopathie eingesetzt. Viele der verwendeten Wirkstoffe in Globuli sind hochdosiert giftig, sie sollen aber in den sehr niedrigen (oft kaum nachweisbaren) Dosierungen heilende Wirkungen haben. Allerdings fehlt jeder wissenschaftliche Beweis, dass diese Mittel Wirksamkeit zeigen. An die Wirkung muss man also glauben.

Wie können Globuli zum Abnehmen geeignet sein?

mit globuli abnehmenManche Alternativmediziner behaupten, dass die verschiedenen Globuli Wirkstoffe einen Einfluss auf Prozesse in unserem Körper haben.
Unserer Meinung nach sind auch diese homöopathisch Dosierten Wirkstoffe keine Wunderkügelchen. Wir wissen nicht, ob Globuli zum Abnehmen geeignet sind, oder einen größeren Erfolg liefern können, als andere sogenannten Wunderpillen. Was wir allerdings glauben ist, dass diese Kügelchen weitaus gesünder und ungefährlicher sind, als ungefähr alles, was die Abnehmindustrie auf den Markt wirft.

Welche Globuli könnten beim Abnehmen helfen?

Wer das Abnehmen mit Globuli ausprobieren will, hier ein paar Tipps. Alle Globuli haben verschiedene Effekte, weil sie verschiedene Wirkstoffe beinhalten können. In dieser Tabelle könnt Ihr nachlesen, welche Globuli zum Abnehmen geeignet sein sollen, und welche Effekte ihnen nachgesagt werden.

Globuli Name Wirkung
Lycopodium Regt die Verdauung und den Fettstoffwechsel an
Argentum Nitricium Reguliert Heißhungerattacken
Fucus Vesiculosus Regt den Stoffwechsel an
Madar Hemmt den Appetit
Thyreoidinum Regt den Stoffwechsel an
Capsicum Regt die Fettverbrennung an
Sepia Leichter Abnehmen für Frauen in den Wechseljahren
Calcium Carbonicum Hilft Heißhungerattacken und Esszwängen vorzubeugen

Wer sich weiter über bestimmte Globuli informieren möchte, der kann dies auf vielen Fachportalen wie Fucus.info im Internet tun. Außerdem gibt es noch eine Menge weiterer Globuli, die nicht direkt beim Abnehmen helfen, es jedoch indirekt unterstützen können. So hilft zum Beispiel Similasan bei Schlafstörungen. Ein erholsamer und gesunder Schlaf ist eine wichtige Komponente beim Abnehmen, da im Schlaf eine Menge Fett verbrannt wird.

Beim Abnehmen mit Globuli müssen die Rahmenbedingungen stimmen

Wie oben schon erwähnt sind Globuli keine Wundermittel. Wer abnehmen möchte, der kommt um Sport und gesunde Ernährung auch mit der homöopathischen Hilfe nicht herum. Generell gilt nicht „viel hilft viel“. Nicht derjenige der am meisten Globuli zu sich nimmt, wird auch am meisten abnehmen. Eher wird derjenige schneller Erfolge feiern, der die kleinen Kügelchen in richtiger Weise einzusetzen weiß. Was genau bedeutet das?

Es bedeutet, dass bestimmte Globuli immer für sehr spezifische Situationen geeignet sind. Da das Ziel „abnehmen“ sehr unspezifisch ist, sollte man, bevor man sich allerlei Globuli für die Hausapotheke zulegt, ein paar Gedenken machen. Warum nehme ich nicht ab? Was genau ist mein Problem? Bei manchen mag dies mit dem ständigen Heißhunger zu tun haben, andere haben einen langsamen Stoffwechsel oder manche Frauen nehmen einfach durch die Wechseljahre zu.

Wir würde an dieser Stelle natürlich gerne noch viel spezifischere Ratschläge geben. Allerdings muss sich leider jeder selbst kurz Gedanken machen: Was genau ist mein persönliches Abnehm-Problem? Danach kann man einen Blick in unsere Tabelle werfen, das passende Mittel heraussuchen und testen.

Lohnt der Besucht beim Heilpraktiker?

Hier gilt das Gleiche wie für Globuli im Allgemeinen: Es gibt keine wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse, dass Heilpraktiker in der Lage sind, zu helfen. Allerdings vertrauen immer mehr Leute auf die Alternativmedizin. Wer eine Behandlung mit homöopathischen Mitteln in Betracht zieht, der sollte definitiv Beratung suchen. Globuli mit höheren Potenzen gehören ohne Zweifel in die Hände von erfahrenen Leuten und können bei nicht sachgemäßer Anwendung Schäden anrichten. Da vermutlich keine Krankenkasse für diese alternative Behandlungsmethoden aufkommt, muss man sich dieses Investment natürlich gut überlegen.

Teile dein WissenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Globuli zum Abnehmen? 4.67/5 aus 9 Stimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *