Die Glyxdiät

Die Glyx Diät basiert auf dem glykämischen Index (GI). Was genau ist das? Dieser glykämische Index macht eine Aussage darüber, wie groß die Auswirkung bestimmter, kohlenhydrathaltiger Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel ist. Je kurzkettiger (zuckerähnlicher) die Kohlenhydrate, desto höher ist der GI. Nudeln haben zum Beispiel einen GI von 60, Zucker hat 70 und Zwiebel beispielsweise 15. Je höher der GI, desto höher ist der Anstieg des Blutzuckerspiegels.

Ein rascher und hoher Anstieg des Blutzuckerspiegels bedeutet, dass der Körper mehr Insulin ausschüttet. Insulin sorgt unter anderem dafür, dass Fettreserven aufgebaut werden. Außerdem hindert Insulin den Körper daran, Fettreserven abzubauen. Es unterdrückt also die Fettverbrennung. Wer vorhat, seine schnell abzunehmen, für den ist Insulin kein guter Begleiter.

Abnehmen mit niedrigem glykamäischen Index

glyx diätDie Glyx Diät orientiert sich nicht an den Makronährstoffen Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten und auch nicht an Kalorien. Fürs schnelle Abnehmen ist hier nur der glykämische Index wichtig. Die Glyx Diät setzt auf Nahrungsmittel, welche einen niedrigen GI und damit einer niedrige Insulinausschüttung verursachen. Hier findet ihr eine Tabelle mit vielen Nahrungsmitteln sowie deren GI. Besonders Gemüse, Vollkornprodukte und Obst sollen in dieser Diät das Abnehmen schnell vorantreiben.

Auch Fisch, Fleisch, Nüsse, Eier und Milchprodukte sowie Hülsenfrüchte weisen einen niedrigen GI auf und sorgen somit fürs schnelle Abnehmen. Weißer Reis, Nudeln, Kartoffeln, Weißbrot, Süßigkeiten und alles was Zucker enthält, sind dagegen kontraproduktiv.

Sport in der Glyx Diät

Ein wichtiger Teil der Glyx Diät ist ein Sportprogramm. Ein passendes könnte das 10 Weeks Body Change Programm bieten Da die Fettverbrennung durch weniger Insulin den ganzen Tag auf Hochtouren laufen soll, empfiehlt es sich, die Fettverbrennung mit Sport weiter anzukurbeln. Abnehmen ohne Sport ist zwar mit dieser Ernährungsumstellung auch möglich, jedoch funktioniert das Abnehmen schneller mit Sport.

Schnell abnehmen mit der Glyx Diät?

Durch den ständig niedrigen Insulinspiegel und die erhöhte Fettverbrennung kann man mit der Glyx Diät schnell abnehmen. Wir empfehlen auf jeden Fall, auf die aufgenommen Kalorien zu achten, da ein Kaloriendefizit das Abnehmen schnell antreibt. 300-500 Kalorien unter dem Grundumsatz sollten optimal sein. Wie immer bei Kaloriendefiziten: Achtet darauf, die Kalorien mit nährstoffhaltigen Nahrungsmitteln zu Euch zu nehmen, um keine Mangelernährung, dem größten Feind beim Abnehmen zu riskieren!

Gesund abnehmen mit der Glyx Diät?

Die Glyx Diät besteht aus einem hohen Anteil an Gemüse, Obst und Ballaststoffen. Das ist definitiv eine gute Ernährungsweise, wenn man gesund abnehmen möchte. Der Verzicht auf kurzkettige Kohlenhydrate (hoher GI) sorgt für einen gesunden Blutzuckerspiegel, damit für weniger Heißhungerattacken und für eine gesündere Gewichtsabnahme. Aber auch hier gilt: Es ist wichtig, sich auch an den gegessenen Kalorien zu orientieren. Gesund abnehmen funktioniert nach der alten Grundregel: Iss weniger als Du verbrauchst und Du wirst abnehmen!

Unser Fazit

Die Glyx Diät erfährt viel Kritik. Vor allem die Nichtbeachtung der Kalorienmenge ist ein Kritikpunkt. Da stimmen wir voll und ganz zu. Weiterhin wird kritisiert, dass Lebensmittel selten alleine (isoliert) gegessen werden und sich der GI durch die Vermischung der Lebensmittel verändert. Fett zum Beispiel ändert den GI. So hat ein Weißbrot mit Käse einen geringeren GI als das Weißbrot alleine. Außerdem ist der GI von Zubereitungsmethode und anderen Faktoren abhängig. Wer schnell und gesund abnehmen möchte, trifft aber dennoch keine schlechte Wahl mit dieser Diät.

Die Abnehmtipps, welche diese Diät den Abnehmwilligen an die Hand gibt, ist durchaus sinnvoll und brauchbar. Nahrungsmittel mit niedrigem GI sind tendenziell gesünder (weil natürlicher), als hochglykämische Nahrung. Wer also ein paar Pfunde verlieren möchte und eine einfache Orientierungshilfe braucht, kann mit der Glyx Diät erfolgreich abnehmen. Wer von dieser Diät nicht viel hält, für den könnte die Paelo Diät eine gekonnte Alternative darstellen.

Teile dein WissenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Diesen Artikel bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.