Die Blutgruppendiät

Die Blutgruppen Diät geht auf den Amerikaner Peter J. D´Adamo zurück. Seine Theorie besagt, dass die Blutgruppe über die Verträglichkeit verschiedener Nahrungsmittel entscheidet. Dabei entscheidet auch die Lebensweise unserer Vorfahren, welche Nahrungsmittel gut oder schlecht für uns sind. Wie viel Sinn macht diese Diät? Basiert sie auf Fakten oder eher auf reinem Wunschdenken? Auf jeden Fall hält diese Art der Ernährung einige wertvolle Tipps parat.

Blutgruppe 0 – Die Jäger und Sammler

blutgruppendiät In der Blutgruppen Diät wird diese als die „Urblutgruppe“ angesehen. Unsere ersten Vorfahren in grauer Vorzeit wollten zwar nicht schnell abnehmen, jedoch macht die Rückbesinnung auf unsere ursprüngliche Ernährung evolutionstechnisch Sinn. Die Nahrung der Jäger und Sammler sollte größtenteils aus Fleisch, Fisch, Wurzeln, Beeren, Nüssen sowie Obst und Gemüse bestehen.

Alles, was unsere Vorfahren essen konnten, soll uns helfen, damit wir schnell abnehmen können. Natürlich ist hier auch wieder wichtig, dass die Nahrung natürlich erzeugt wurde und keine Industrieprodukte verwendet werden. Im Vordergrund steht nicht nur das schnelle, sondern auch das gesunde Abnehmen. Es sollte ebenso auf Milchprodukte wie auf Bohnen und Hülsenfrüchte verzichtet werden. Damit hat die empfohlene Ernährung der Blutgruppe 0 viele Gemeinsamkeiten mit der Paleo-Diät, welche eine ähnliche Ernährungsweise, unabhängig von der Blutgruppe empfiehlt.

Blutgruppe A – Die Ackerbauern

Diese Blutgruppe soll sich nach dem Ende der Steinzeit, mit Erfindung des Ackerbaus entwickelt haben. Wenn Träger dieser Blutgruppe schnell abnehmen möchten, sollte eine vegetarische Ernährung mit viel Getreide (außer Weizen), Obst und Gemüse erfolgen. Damit das Abnehmen schnell über die Bühne geht, werden nur fermentierte Milchprodukte verspeist. Hülsenfrüchte sind für diese Blutgruppe eine gute Wahl für alle, die gesund abnehmen möchten.

Blutgruppe B – Die Nomaden

Vor knapp 15.000 Jahren soll diese Blutgruppe entstanden sein. Schnell abnehmen war auch damals wohl noch kein Thema. Jedoch lebten die umherziehenden Völker größtenteils gesund. Für Menschen mit dieser Blutgruppe sind Fleisch (bis auf Hühnchen und Schalentiere) sowie Fisch und Milchprodukte besonders verträglich. Getreide und Hülsenfrüchte sollten in Maßen genossen werden. Schnell abnehmen funktioniert auch für diese Blutgruppe sehr gut mit viel Obst und noch mehr Gemüse.

Blutgruppe AB – Die Mischlinge

Durch die Vermischung von umherziehenden Nomadenvölkern und Ackerbauern soll diese Blutgruppe entstanden sein. Diese Blutgruppe verträgt als einzige Weizenprodukte. Hülsenfrüchte und Milch werdeb gut vertragen. Natürlich helfen auch diesen Menschen Obst und Gemüse, wenn das Abnehmen schnell gehen soll. Fleisch und Fisch sollten in Maßen auf dem Teller landen.

Schnell Abnehmen mit der Blutgruppendiät?

Leider muss man sagen, dass der Evolutionstheorie der Blutgruppen von D´Admo eine wissenschaftliche Fundierung schuldig bleibt. Zwar hilft eine Ernährung mit viel Obst und Gemüse, wenn man schnell abnehmen möchte, jedoch gibt es keinen Hinweis auf die Blutgruppenverträglichkeit verschiedener Lebensmittel. Im Gegensatz zu anderen Diäten eignet sich diese Diät wohl nicht wirklich, um das Abnehmen schnell in Gang zu bringen.

Gesund abnehmen mit der Blutgruppendiät?

Die Blutgruppendiät gibt eher sinnlose Restriktionen des Speiseplans. Hülsenfrüchte beispielsweise enthalten viel Protein, wenig Fett und viele Ballaststoffe und sich fermentiert bzw. aufgeweicht ein bekömmliches und gesundes Nahrungsmittel. Warum darauf verzichten? Wir sehen dafür keinen Grund.

Unser Fazit

Die Blutgruppendiät erzählt ein interessantes Märchen von der Evolution der Blutgruppen. Leider gibt es in diesem Märchen kein Happy End und es lässt sich weder damit besonders schnell abnehmen oder gesund abnehmen. Das fand auch Stiftung Warentest heraus.

Teile dein WissenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Diesen Artikel bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.