Mit Apfelessig abnehmen?

Mit Apfelessig abnehmen? Wenn es nach diversen Frauenzeitschriften und Onlineportalen geht, schon. Die Apfelessig Diät ist ein neuer Trend, genau wie das Abnehmen mit Globuli. Es ist eine der vielen Diäten, die tagtäglich aus dem Boden des Internets sprießen.

Was genau dahinter steckt, und wie viel Wunderwaffe gegen überflüssige Pfunde in dem vergorenen Apfelsaft wirklich steckt, lest Ihr in diesem Artikel.

Die Perfect Health Diet

Die Diät zu perfektem Wohlbefinden

Diese Diät wurde von zwei Doktoren aus den USA entwickelt. Beide kommen aus der Krebsforschung und hatten selbst oft Probleme mit Allergien und Unverträglichkeiten. Diese Diät beruht auf jahrelanger Forschung und wissenschaftlichen Fakten. In ihrem Buch „The Perfect Health Diet“ setzen die beiden Autoren Ernährungsempfehlungen aus neusten wissenschaftlichen Studien zusammen.

Vollwertkost

Der Begriff Vollwertkost ist oft verwässert worden, um Produkte als gesund und vollwertig anzupreisen. Auch die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.) benutzt dieses Wort, ist aber weit von der Definition entfernt, die wir hier verwenden wollen.

Die Paleo Diät

Die Paleo Diät orientiert sich an dem, wie sich unsere Vorfahren vor ca. 20.000 Jahren ernährt haben, deshalb wird diese Form der Ernährung auch oft Steinzeiternährung genannt. Die Idee dahinter ist, dass sich unsere Essgewohnheiten sehr schnell ändern, aber unser Verdauungstrakt und der gesamte Stoffwechsel nicht hinterherkommen, sich an die Änderungen anzupassen.

Die Blutgruppendiät

Die Blutgruppen Diät geht auf den Amerikaner Peter J. D´Adamo zurück. Seine Theorie besagt, dass die Blutgruppe über die Verträglichkeit verschiedener Nahrungsmittel entscheidet. Dabei entscheidet auch die Lebensweise unserer Vorfahren, welche Nahrungsmittel gut oder schlecht für uns sind. Wie viel Sinn macht diese Diät? Basiert sie auf Fakten oder eher auf reinem Wunschdenken? Auf jeden Fall hält diese Art der Ernährung einige wertvolle Tipps parat.

Die Glyxdiät

Die Glyx Diät basiert auf dem glykämischen Index (GI). Was genau ist das? Dieser glykämische Index macht eine Aussage darüber, wie groß die Auswirkung bestimmter, kohlenhydrathaltiger Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel ist. Je kurzkettiger (zuckerähnlicher) die Kohlenhydrate, desto höher ist der GI.

Die metabole Diät

Die Metabole Diät stammt aus dem Bodybulding und ist besonders geeignet, wenn Sportler vor Wettkämpfen noch schnell abnehmen müssen, um in Form zu kommen. Diese Form der Ernährung ist aber nicht alleine für Muskelpakete geeignet, sondern für jeden, der schnell und gesund abnehmen möchte. Die Metabole Diät ist eine Art der Low-Carb Ernährung.

Die Atkins Diät

Die Atkins Diät ist eine Low-Carb Diät. Es wird weniger auf Kalorien, als auf Kohlenhydrate geachtet (ähnlich wie die Glyx Diät). Schnell abnehmen soll hier auch ohne Kalorienzählen möglich sein. Hohe Kalorienmengen sind erlaubt, dadurch wird man während dieser Diät wohl kaum Hunger verspüren. Gegessen werden darf alles, was kohlenhydratarm ist. Fisch, Fleisch, Wurst, Nüsse, Eier, Käse und sonstige fetthaltige Lebensmittel bestimmen den Speiseplan.